Anpassung Sportbertrieb bedingt durch Krise bei Tönnies

HERZEBROCKER SPORTVEREIN von 1925 e.V.

20200619 Anpassung Sportbertrieb (Link zum Artikel als PDF)

 

Liebe

Mitglieder*innen

Sportler*innen

Anpassung Sportbetrieb zum 19. Juni 2020

Liebe Abteilungsleiter*innen und Übungsleiter*innen

Liebe Sportler*innen

wie Ihr sicherlich alle mitbekommen habt, sind durch die Tests bei der Firma Tönnies die Infektionszahlen im Kreis Gütersloh wieder enorm gestiegen.

Der Kreis Gütersloh hat zwar die Schulen und Kita`s geschlossen, überlässt aber auch gleichzeitig den Sportvereinen die Verantwortung zur Weiterführung bzw. Schließung des Sportbetriebes.

In enger Absprache mit der Verwaltung und in Kooperation mit Victoria Clarholz haben wir gestern Abend in gemeinsamer Diskussion mit der Handball- und Fußballabteilung folgendes beschlossen:

Analog zu der Vorgehensweise des Kreises stellen wir den Sportbetrieb für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ab dem 19.06.2020 ein.

Diese Vereinbarung gilt für Kontaktsportarten wie Fußball, Handball, Volleyball und Hapkido.

Für Erwachsene dieser Abteilungen gilt, wie im Mai 2020 geregelt, kontaktloser Sport bzw. ein kontakfreies Alternativprogramm, wie auch schon seitens der einzelnen Sportverbände vorgegeben.

Alle internen Vereinbarungen zu kontakfreien Sportarten, wie Sportkurse, Tanzen, Tischtennis usw. bleiben hiervon unberührt.

Diese Regelung für Kinder und Jugendliche gilt zunächst bis zum 30.06.2020.

 

Wir werden diese Situation beobachten und, wenn erforderlich, kurfristige Anpassungen unbürokratisch mit den jeweils Verantwortlichen diskutieren und umsetzen.

Es tut uns leid, speziell für die Kinder und Jugendlichen, die schon auf Ferienlager,

Ferienspiele und evtl. sogar auf Urlaubsreisen verzichten müssen.

Ebenso für die Verantwortlichen der Abteilungen und besonders den Trainern*innen, die sich jetzt schon seit geraumer Zeit mit Hygiene- und Trainingskonzepten befasst haben.

Wir müssen allerdings so handeln, da wir als geschäftsführender Vorstand die Verantwortung

nicht übernehmen wollen und Euch diese nicht auferlegen möchten.

Wir hoffen hier auf Euer Verständnis und versuchen, wenn sich alles zum Positiven wenden wird, den Sportbetrieb ab Juli 2020 wieder aufnehmen zu können.

Bitte leitet diese Informationen an Eure Trainer*innen, sowie Sportler*innen sowie deren Angehörigen weiter.

In diesem Sinne trotzdem allen ein schönes Wochenende und vor allen Dingen weiterhin eine gesunde Coronafreie Zeit.

Viele Grüße

Friedhelm Vielstädte      Reinhard Klapper

(1. Vorsitzender)           (Geschäftsführer)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *