Covid 19, aktueller Stand 13.5.2020

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
Liebe Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter,
 Liebe Kursleiterinnen,
 Liebe Vorstandskolleginnen und Kollegen,
das Thema „Corona“ verfolgt uns nun schon seit mehreren Wochen.
Kosequenz aus der ganzen Geschichte, war und ist, dass der Herzebrocker Sportverein seit März 2020 sämtliche Aktivitäten eingestellt hat. Die Gemeindeverwaltung hat zusätzlich sämtliche Sporthallen und Sportplätze incl. Vereinsheimen kpl. gesperrt.
Die seit ca. 2 Wochen stark diskutierten Lockerungen führen immer wieder zu Diskussionen über die Öffnung der Anlagen und des Sportbetriebes.
Seit Freitag, dem 08. Mai 2020 sind die Sportplätze für kontaktfreien Sport wieder geöffnet.
Das heißt: Leichtathletik und Sportabzeichen dürfen unter den weiterhin geltenden Abstands- und Hygienevorschriften durchgeführt werden.
Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen.
Das war am Freitag.
Heute gibt es schon eine weitere Verordnung. Dazu habe ich, auf Grund einer weiteren Anfrage von Rainer Schüller, mit Christina Gerdheinrich und heute Nachmittag mit Marco Diethelm (Bürgermeister) telefoniert.
Ab heute dürfen  auf dem Sportplatz Leichtathletik, Sportabzeichen und Lauftraining (Handball/Fußball) ebenfalls mit entsprechenden Abständen und Hygienevorschriften (kennt aber keiner genau) ausgeübt werden. Hier sollten jetzt nicht alle loslaufen, sondern vielleicht gezielt eine Absprache zwischen den beiden Abteilungen erfolgen, wer, wann etwas machen möchte.
Ich denke, wir sollten das auf Grund der gesundheitlichen Risiken nicht in vollem Umfang umsetzen. Da setze ich auf Eure Weitsicht.
Kontaktsport (Fußball/Handball) soll angeblich Ende des Monats wieder möglich sein. Ist aber noch nichts genaues bekannt. Es weiß auch keiner, wie das gehandhabt werden soll.
Sämtliche Räume (Umkleiden und Vereinsheim) bleiben weiter geschlossen und dürfen somit nicht genutzt werden.
Wann die Sporthallen geöffnet werden, konnten mir der BM nicht sagen. Sie möchten das so schnell wie möglich umsetzen. Allerdings hängt das dann auch mit den Abstands- und Hygienevorschriften zusammen.
Wenn das so kommt, könnte lediglich Tischtennis, Badminton und unsere Gesundheitskurse umgesetzt werden.
Also weiterhin abwarten.
Ich oder besser wir bleiben da am Ball.
Ich wünsche allen einen schönen Abend, bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns bald wieder beim Sport
Viele Grüße
Der Vorstand

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *