01_DSC_2279

Längste Nacht

 

HSV längste Nacht
(reba)

Nicht nur in München werden zünftige Oktoberfeste gefeiert, sondern auch in Herzebrock.
Die längste Nacht des Jahres haben am Samstag mehr als 250 feierwillige Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Freunde des Herzebrocker Sportvereins (HSV) von 1925 zum Anlass genommen, die 16. Auflage der „längsten Nacht“ im Lila Schaf in Herzebrock zu feiern. Ganz unter dem Motto „O zapft ist“, feierten die Sportler miteinander einige fröhliche Stunden im bayrischen Ambiente.
Das Oktoberfest ist auch hier ein durchaus beliebtes Fest, wie sich zeigt: Viele Besucher hatten sich in dem blau-weiß dekorierten Saal des Lila Schafs eingefunden. Die Mehrheit hatte sich auch in der entsprechenden Tracht im Dirndl oder Lederhose gekleidet.

03_DSC_2296                  04_DSC_2299
Ausgelassene Stimmung, schunkelnde und laut mitsingende Partygäste begleitet von Musik durch DJ Torben Griese und jeder Menge guter Laune erlebten diese, eine rauschende Party.
Unter Ihnen auch Christina Demir-Braun, Jessika Uysal, Sarina Altmann, Tanja Linnenbrink und Eva Möller die Freundinnen, die sich durch ihre Kinder kennen und die Längste Nacht zum Anlass nahmen, sich als Mütter auch mal außerhalb der Krabbelgruppe zu treffen. Die Väter seien jetzt mal an der Reihe und passten auf die Kinder auf, währen die Frauen eine Menge Spaß hatten. In dieser Nacht konnte durch die Zeitumstellung auch eine Stunde länger gefeiert werden.
„Ob das im nächsten Jahr auch noch so bleibt, weil die Zeitumstellungen abgeschafft werden sollen, sei abzuwarten, aber unser Vereinsfest lassen wir uns nicht nehmen“, so Friedhelm Vielstädte der erste Vorsitzende, des 1700 Mitglieder starken Sportvereins.

02_DSC_2289

 

Sein besonderer Dank galt dem Festausschuss um Evi Schölzel, Christina Spitczok, Gaby Hassemeier und Andreas Beckord für die Organisation. Jung und Alt feierten gemeinsam ein ausgelassenes Oktoberfest.

Ankündigung Längste Nacht
Für DJ Torben Griese, war es nicht das erste Oktoberfest, wo er auflegte. Er spielte Lieder von Andreas Gabalier und Mama Lauda.
Gegen Mitternacht zog die Losfee Hanna Peschke die Hauptgewinne der Tombola. Über ein Wochenende in München freute sich Hendrik Uhlmann. Daniela Oehm gewann eine Heißluftballonfahrt, gestiftet von der Firma Craemer. Und ein Oktoberfestpräsentkorb nahm Uwe Elbracht mit nach Hause.

01_DSC_2279

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *